Hallo werte Besucher unserer Homepage!

Unter dem Kalender und dem Mitgliedsantrag ist ein Feld, welches zur Registrierrung dient. Bitte registrieren Sie sich auf unserer Homepage, so dass auch Sie regelmässig unsere News erhalten können. 

Mit Dank

FC Durlangen e.V. 1947

 

2. Schwäbischer Wald Highland Games in Durlangen am 01.07.2017

 

Endlich ist es soweit! Wieder treffen sich die stärksten und mutigsten Clans bei den 2. Schwäbischer Wald Highland Games. Der FC Durlangen freut sich, euch auf dem Freigelände beim FC Durlangen einladen zu dürfen.

Letztes Jahr kämpften fünf Team in sechs Disziplinen um den Turniersieg und den Pokal. Dieses Jahr haben wir sogar sieben Disziplinen:

  • Heusackweitwurf
  • Schubkarrenlauf
  • Farmerswalk
  • Baumstamm Slalom
  • Baumstamm werfen
  • Strohsack schlagen
  • Tau ziehen

Mit diesen beliebten und bekannten schwäbischen Disziplinen werden wir die stärksten Frauen und Männer aus unserer Region ermitteln.

Das offene Training startet schon am Freitag den 30.06.2017 um 19:00 Uhr.

Vor dem offenen Training findet auch für unsere „Kleinsten“ Highländer ab 16:00 Uhr an den 1. Schwäbischer Wald Kinder-Highland Games statt und sie können sich beweisen. Mit spaßigen und abwechslungsreichen Spielen können Mädels und Jungs von 4 – 15 Jahren zeigen was sie drauf haben. Eine extra Anmeldung ist für die Kinder nicht notwendig. Kommt einfach am Freitag den 30.06.2017 um 16:00 Uhr auf dem Freigelände des FC Durlangen vorbei und der Spaß kann beginnen.

Am Samstag den 01.07.2017 starten die Highland Games um 12:00 Uhr. Die Siegermannschaft „Pippirs“ des letzten Jahres muss der Turnierleitung den Wanderpokal überreichen, der dann am Ende des Tages der Siegermannschaft 2017 übergeben wird.

Für euer leibliches Wohl ist wie immer bestens gesorgt. Es gibt Rote, Thüringer und Pommes Frites, sowie am Samstag Kaffee und Kuchen und ganz neu deftige Highland-Burger und dazu einen kalten Krug voll Met. Dadurch kommt das schottische Feeling erst richtig auf.

Während der Umbauphasen der Spiele zeigen euch unsere Jazz-Mädels ihr Können.

Nach den anstrengenden Wettkämpfen werden dann ab ca. 21:00 Uhr die Bands First Shot und Jackhunter´s das Zelt so richtig einheizen.

Der Eintritt ist natürlich an allen beiden Tagen frei.

Kommt einfach vorbei und jubelt eurer Mannschaft zu oder meldet doch einfach eine eigene Clan an. Lasst uns zusammen lachen und feiern.

Auf euren Besuch freut sich der FC Durlangen

 

Ansprechpartner:

Jenny Stern, Telefonnummer: 0152/24376436

 

Generalversammlung FC Durlangen am 12.05.2017


Zum ersten Mal in der Geschichte des FC Durlangen wurden zwei aktive Mannschaften für den Spielbetrieb gemeldet und in der Generalversammlung wurden 100 Jahre Ehrenamt verabschiedet.

 

Zu der diesjährigen Generalversammlung begrüßte der 1. Vorstand Achim Kiemel die anwesenden Mitglieder, besonders Herrn Bürgermeister Dieter Gerstlauer. Nach dem Totengedenken erfolgten die Berichte der verschiedenen Abteilungen. Zu Beginn wurden kurz und bündig die Arbeit des Ausschusses im vergangenen Jahr von Christina Sanwald vorgetragen. Die Ausführungen zeigten, mit welchen Themen sich der Verein auseinandersetzen und Lösungen finden muss. Als nächstes folgte der Kassenbericht von Jürgen Matthias. Wie in den vergangenen Jahren auch, liegt im Vereinsjahr 2016 wieder ein ausgeglichenes Gesamtergebnis inklusive der Tilgungen für das Clubheim vor. Da am Clubheim in diesem und nächsten Jahr umfangreiche Modernisierungs- und Renovierungsarbeiten anfallen, wird ein neues Darlehen zu einem günstigen Zinssatz aufgenommen. Kassenprüfer Markus Vogt und Simone Körger bescheinigten eine einwandfreie Kassenführung.

Über den sportlichen Teil berichtete der Abteilungsleiter Fußball Thomas Kenner. Zum ersten Mal in der Geschichte des FC Durlangen sind in der Saison 2016/2017 zwei Aktive Mannschaften im Spielbetrieb gemeldet. Diese Entscheidung wurde in enger Abstimmung mit den gesamten Spielern und dem Sportausschuss getroffen und nicht bereut. So konnten bislang alle Spiele mit genügend Spielern durchgeführt werden. Die Abstimmung mit allen beteiligten, ob im nächsten Jahr wieder 2 Mannschaften gemeldet werden findet zurzeit statt. Sportlich steht die Zweite Mannschaft auf dem 14. Platz. Mit ein bisschen mehr Konzentration wäre eine bessere Platzierung möglich gewesen. Die Erste Mannschaft steht zurzeit auf dem 3. Platz. Mit ein bisschen Glück ist der Aufstieg noch möglich. Auch die Trainerfrage für nächstes Jahr wurde geklärt, der bisherige Trainer Soner Nergiz ist auch nächstes Jahr für das Team verantwortlich.

Über die erfolgreiche Jugendarbeit berichtete der stellvertretende Jugendleiter Hubert Körger. Zurzeit werden 95 Durlanger Fußballer von 11 Jugendtrainern fachkundig betreut und trainiert. Im Fußballjugendbereich ist der FC Durlangen sehr gut aufgestellt. Hubert Körger bedankte sich bei den Jugendtrainern für ihre hervorragende Arbeit, bei der Vereinsleitung, die immer ein offenes Ohr für die Jugend hat, sowie bei Simone Körger für die Veröffentlichung der Berichte im Gemeindeblatt. Um die Zukunft des FC Durlangen zu sichern, hat Daniel Waibel ein Konzeptpapier erarbeitet, wie sich der FC Durlangen in 10 Jahren darstellt. Bisher handelt es sich um einen Entwurf, der im Sportausschuss noch abgestimmt werden muss. Für die Mitarbeit an diesem Konzept werden noch interessierte Mitglieder gesucht.

Carsten Jäger berichtete über die Aktivitäten in der AH. Zurzeit findet ein Umbruch in der AH statt. Die nicht mehr aktiven Fußballer treffen sich in der Halle um verschiedene Sportarten auszutesten und erfreulicherweise finden junge Nachwuchstalente Mitte 30 zur AH ins Training, das macht Hoffnung auf die Zukunft.

Der Bericht der Freizeitabteilung vorgetragen von Sabine Scholz und Sebastian Herkommer zeigt deutlich welchen großen Stellenwert diese Abteilung im Verein einnimmt. Das Angebot reicht von Kinderturnen, Jazz, Hip-Hop, Skigymnastik, Frauenfitness und -gymnastik, sowie Freizeitsport-Männer und Jedermänner.

Die Leiterin des Wirtschaftsausschusses Susanne Jäger informierte über die verschiedenen Veranstaltungen des Vereins. Erstmalig wurden die ersten Schwäbischen Highland Games organisiert und durchgeführt. An der Durlanger Dorfwiesen hat sich der FC Durlangen mit einem Stand beteiligt und das Fest wurde sehr gut angenommen. Auch wie weiteren Veranstaltungen z. B. Familienabend, Teilnahme am Sternlesmarkt und das Theater verliefen reibungslos und harmonisch.

Einstimmig beschlossen wurde anschließend die von Bürgermeister Dieter Gerstlauer durchgeführte Entlastung. Als nächster Tagesordnungspunkt standen Satzungsänderungen sowie eine Änderung der Beitragsordnung an. Die bisherige Regelung, dass aktive Mitglieder von 16 bis 60 Jahre jährlich 6 Arbeitsstunden leisten müssen, wurde aus der Satzung und Beitragsordnung gestrichen. Dadurch wird erreicht, dass mehr Mitglieder für Arbeitsdienste zur Verfügung stehen. Darüber hinaus wurden weitere kleiner Korrekturen in der Satzung vorgenommen. Die vom Vorstand vorgeschlagenen Änderungen wurden einstimmig beschlossen.

Anschließend erfolgten die Wahlen. Vorstand Achim Kiemel wurde auf weitere 2 Jahre gewählt. Ebenso auf 2 Jahre wurden gewählt: Jürgen Matthias (1. Kassier), Christina Sanwald (2. Schriftführer), Susi Jäger (Abteilungsleiterin Wirtschaft) und als Kassenprüfer Markus Vogt und Simone Körger. In das Amt des stellvertretenden Abteilungsleiters Fußball wurde das bisherige Ausschussmitglied Sören Bertz einstimmig gewählt. Als neues Ausschussmitglied wurde Matthias Hahn ebenfalls einstimmig gewählt. Von der Versammlung bestätig wurden Lutz Dürrmann als AH-Leiter, Jenniver Stern als Schriftführerin Wirtschaftsausschuss und Sebastian Herkommer, Fabian Kiemel und Tim Jäger als Festkassier.

Unter dem Tagesordnungspunkt Verschiedenes erfolgte dann die Verabschiedung von langjährig ehrenamtlich Tätigen durch die Vorstände Achim Kiemel und Kevin Stern. Insgesamt wurden 100 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit verabschiedet. Für 32 Jahre im Ehrenamt, seit 1985 in verschiedenen Positionen tätig, wurde Lutz Dellinger verabschiedet. Verabschiedet wurde auch Hubert Körger mit 30 Jahre im Ehrenamt, davon 23 Jahres als 2. Jugendleiter. Für 17 Jahre im Ehrenamt wurde Markus Wiedmann verabschiedet. Darüber hinaus wurde Sabine Scholz für 13 Jahre als Abteilungsleiterin Freizeitsport und Marion Ederer für 8 Jahre als Schriftführerin Freizeitsport verabschiedet. Achim Kiemel wünscht den ausgeschiedenen Ehrenamtlichen alles Gute für die Zukunft. Ein Dank ging von Achim Kiemel auch an den ersten Kassier, der einen tollen Job macht. Vorstand Kiemel bedankte sich abschließend bei allen die sich in irgendeiner Weise beim FC ehrenamtlich engagieren und schloss die Versammlung.