Buntes Programm beim Familienabend des FC Durlangen

Erwin Hillebrand erhält Sonderehrung für 40 Jahre Schiedsrichtertätigkeit

 Der 2. Vorstand Kevin Stern begrüßte in der voll besetzten Gemeindehalle, besonders Bürgermeister Gerstlauer und Ehrenvorstand Herbert Waibel mit Ehefrauen, sowie den ehemaligen Pfarrer Herr Uwe Jansen.

Sportlich läuft es beim FCD zurzeit recht gut. Nach dem Aufstieg in die Kreisliga A im Vorjahr befindet man sich derzeit im vorderen Drittel, ebenso wurde das Halbfinale im Bezirkspokal erreicht. Die jüngeren Jugenden befinden sich in einer Spielgemeinschaft mit Spraitbach. Leider konnte dies bei der A- und B-Jugend aus Mangel an Fußballern nicht mehr gelingen. Diese sind Gastspieler in der SGM Herlikofen/Hussenhofen/Iggingen.

Das 10jährige Theaterjubiläum war ein voller Erfolg welches sich beim Stück „Pension Hollywood“ zeigte. In der Freizeitabteilung ist der Verein ebenfalls sehr gut aufgestellt, von Kinderturnen, Jazz, Skigymnastik, Jedermann- sowie Frauenturnen ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Kevin Stern betonte, dass dies ohne großen ehrenamtlichen Einsatz vieler Vereinsmitglieder nicht möglich wäre und bedankte sich bei Ihnen. Ebenso dankte er den vielen Sponsoren, die den FC Durlangen in vielfältiger Weise unterstützen. Danach führte Otto Ostertag gekonnt durchs Programm.

Die Kinderturngruppe unter der Leitung von Jasmin und Fabian Kiemel zeigten dem Publikum mit tollen Turneinlagen vieler Jungs und Mädchen was im wöchentlichen Kinderturnen alles gelernt wird. Von Kastensprüngen bis Radwenden war alles dabei. Die Kinder wurden mit viel Applaus verabschiedet.

Die Jazz-Gruppen 1 und 2 unter der Leitung von Lisa Benz und Julia Meyer führten tolle Tänze auf. Auf den Songs „Hot N Cold“ haben die Dancing Stars (Jazz1) und auf das Lied „I wanna know“ die Diamond Crew (Jazz 2) eine super Choreographie einstudiert. Die Zuschauer forderten danach natürlich für diese Leistung eine Zugabe.

Anschließend stimmten die FC Youngsters das Vereinslied „Blau und Weiß“ mit dem Publikum an, das durch die ausgelegten Texte lautstark mitsang. Diese schöne Einlage wurde von den Jugendtrainern Hansi Beigl sowie Marco Ivancevic einstudiert.

Nach einer kurzen Pause folgten die Ehrungen für langverdiente Mitglieder, die Vorstand Achim Kiemel vornahm. Die bronzene Spielernadel erhielten Adrian Drimus, Badara Joof, Lukas Sigmund, Julian Stern sowie Christian Frank. Bereits 250 Spiele absolvierte Matthias Kenner für den FC Durlangen und bekam dafür die silberne Spielernadel. Für 7 Jahre Ehrenamt erhielt Fabian Kiemel die Mitarbeiternadel in Bronze, für 15 Jahre Thomas Kenner und Walter Kiemel die silberne Nadel. Bereits 20 Jahre im Ehrenamt tätig sind: Andreas Disam, Daniel Waibel sowie Markus Vogt. Unter großem Beifall bekamen sie die goldene Mitarbeiternadel. Danach erfolgte eine Sonderehrung für Erwin Hillebrand. 40 Jahre war er für den FC Durlangen als Schiedsrichter tätig, wofür ihm Vorstand Kiemel besonders dankte.

Nach den Spielern und Mitarbeitern wurden langverdiente Vereinsmitglieder geehrt. Seit 25 Jahren sind Mitglied im Verein: Christa Bader, Jochen Hack, Verena Vogt, Petra Kiemel, Hannes Lakner, Annemarie Pfeifer, Rainer u. Sabine Scholz, Margareta Seibold, Patrick Spindler, Michael Stelzer, Bernd Waibel sowie Julia Waibel. Für diese Zugehörigkeit erhielten die Mitglieder die bronzene Nadel. Bereits 40 Jahre halten dem FC Durlangen die Treue: Andreas und Berthold Disam, Siegliede Esswein, Franz Grimmeisen, Josef Ivancevic, Uwe Jansen, Anna Kiemel, Ralf Knödler, Egon König, Christa Lakner, Maria Lutz, Eva Nothdurft, Aloisia Pohl, Stella Schleicher, Anton Schuster, Irmgard Schwarzkopf, Katharina Staller, Emilie und Irmgard Stollhof, Elfriede Strobel, Dietmar Vogt, Doris Waibel und Robert Winter. Sie erhielten ein Geschenk sowie die goldene Mitgliedernadel.

Ebenso wurden 5 Personen zu Ehrenmitgliedern ernannt: Doris Baur, Anita Brilatus, Werner Kiemel, Marianne Müller sowie Roland Sing. Ihnen wurde mit einem Geschenk sowie einer Urkunde gedankt.

Die Jazzgruppe 3 „The Fireflys“ hatten einen tollen Auftritt mit verschiedenen Songs. Jedes Mädchen kreierte seinen eigenen Tanz; das Publikum war total begeisterte. Gekonnt war der Ausdruck und das tänzerische Können. Selbstverständlich mussten auch sie eine Zugabe geben.

Zu guter letzt wartete man gespannt auf die „Überraschung“ der Aktiven Mannschaft des FC Durlangen, die jedes Jahr ein Höhepunkt des Abends ist. Sie marschierten verkleidet als die 7 Zwerge durch die Halle auf das bekannte Lied „Hei Zwerge, hei Zwerge, hei Zwerge Hooo“ und machten sich auf den Weg zur Bühne. Dort zeigten sie bauchfrei verschiedene Zwergentänze und hatten natürlich ein bezauberndes Schneewittchen bei sich. Das begeisterte Publikum forderte lautstark eine Zugabe, diese tolle Einlage wurde von Elias Hinderberger einstudiert.

Somit ging wieder ein toller bunter Abend zu Ende und die Vereinsführung bedankte sich bei allen Zuschauern, Mitwirkenden sowie dem Aufbau- und Küchenteam. Sie  wünschten allen einen guten Nach Hause Weg. Im Foyer wurde noch die Bar eröffnet wo noch lange gefeiert wurde.

Generalversammlung FC Durlangen am 17.05.2019

Zu der diesjährigen Generalversammlung begrüßte der 1. Vorstand Achim Kiemel die anwesenden Mitglieder, besonders Herrn Bürgermeister Dieter Gerstlauer. Nach dem Totengedenken erfolgten die Berichte der verschiedenen Abteilungen. Zu Beginn wurden kurz und bündig die Arbeit des Ausschusses im vergangenen Jahr von Andreas Disam vorgetragen. Unter anderem wurde beschlossen, dass mit Renovierungsarbeiten am Clubheim begonnen wird. Als nächstes folgte der Kassenbericht von Jürgen Matthias. Abzüglich von Sonderausgaben liegt wie in den vergangenen Jahren auch im Vereinsjahr 2018 ein ausgeglichenes Gesamtergebnis inklusive der Tilgungen für das Clubheim vor. Kassenprüfer Markus Vogt und Simone Körger bescheinigten eine einwandfreie Kassenführung.

Über den sportlichen Teil berichtete der Abteilungsleiter Fußball Thomas Kenner. Endlich wurde das langersehente Ziel erreicht. Der Aufstieg in die Kreisliga A wurde am letzten Spieltag gegen den TV Weiler i.d.B perfekt gemacht. Die meist erzielten und am wenigsten bekommen Tore waren ausschlaggebend für den Erfolg. Ein weiteres Highlight in der Geschichte des FC Durlangen war das Halbfinale im Bezirkspokal gegen den FV 08 Unterkochen, das leider mit 2: 4 verloren wurde. Gründe für das gute sportliche Abschneiden ist der qualitativ und quantitativ verbesserte Spielerkader der ersten beiden Mannschaften und die gute Kameradschaft. Auch die Integration der A-Jugendspieler funktioniert sehr gut. Auch in der folgenden Saison werden wieder 2 Aktive Mannschaften am Spielbetrieb teilnehmen.

Über die erfolgreiche Jugendarbeit berichtete der Jugendleiter Markus Bundschuh. Im Fußballjugendbereich ist der FC Durlangen sehr gut aufgestellt. Markus Bundschuh hob hervor, dass die gute Jungendarbeit ohne den ehrenamtlichen Einsatz der Jugendtrainer nicht möglich wäre. Ein Problem im Jugendbereich ist vor allem, dass Jugendtrainer benötigt werden. Wichtig hierbei ist, dass diese Trainer aus dem eigenen Verein kommen. Zu den einzelnen Erfolgen in der Jugend berichteten die jeweiligen Jugendtrainer.

Lutz Dürrmann berichtete über die Aktivitäten in der AH. Die nicht mehr aktiven Fußballer treffen sich in der Halle um verschiedene Sportarten auszutesten. Bei den aktiven AH-Spielern findet ein regelmäßiges Training mit dem TSV Mutlangen statt.

Der Bericht der Freizeitabteilung vorgetragen Sebastian Herkommer zeigt deutlich welchen Stellenwert diese Abteilung im Verein einnimmt. Das Angebot reicht von Kinderturnen, Jazz, Hip-Hop, Skigymnastik, Frauenfitness und -gymnastik, sowie Freizeitsport-Männer und Jedermänner.

Die Leiterin des Wirtschaftsausschusses Susanne Jäger informierte über die verschiedenen Veranstaltungen des Vereins. An der Durlanger Dorfwiesen hat sich der FC Durlangen mit einem Stand beteiligt und das Fest wurde sehr gut angenommen. Auch wie weiteren Veranstaltungen z. B. Familienabend, Teilnahme am Sternlesmarkt und das Theater verliefen reibungslos und harmonisch.

Einstimmig beschlossen wurde anschließend die von Bürgermeister Dieter Gerstlauer durchgeführte Entlastung. Als nächster Tagesordnungspunkt stand eine Änderung der Beitragsordnung an. Um weiterhin erfolgreich arbeiten zu können und um den Standard zu halten, ist eine Anpassung der Jahresbeiträge notwendig. Die vom Vorstand vorgeschlagene Anpassung der Beiträge wurde einstimmig beschlossen.

Anschließend erfolgten die Wahlen. Vorstand Achim Kiemel wurde auf weitere 2 Jahre gewählt. Ebenso auf 2 Jahre wurden gewählt: Jürgen Matthias (1. Kassier), Christina Sanwald (2. Schriftführer), Susi Jäger (Abteilungsleiterin Wirtschaft) und Sören Bertz als 2. Abteilungsleiter Fußball. Als Kassenprüfer wurden Simone Körger und Stefan Sanwald gewählt. Als neue Ausschussmitglieder wurden Roman Knaus, Tobias Körger und Yannik Beigl einstimmig gewählt und Matthias Hahn wurde wieder gewählt. Von der Versammlung bestätig wurden Lutz Dürrmann als AH-Leiter, Jenniver Stern als Schriftführerin Wirtschaftsausschuss, Fabian Kiemel und Tim Jäger als Festkassier und Julian Stern als Mitglied des Wirtschaftsausschusses sowie Marco Ivancevic als 2. Jugendleiter.

 

<< August 2020 >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6